Ergänzungsfutter & Hilfsmittel

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Topseller
Himalaya Salz Leckstein Hauptner Himalaya Salz Leckstein
CHF 11.90
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Topseller
«Blattin»-Leckstein Höveler «Blattin»-Leckstein
ab CHF 8.35
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Mineralleckschale Global Künzle Farma Mineralleckschale Global
CHF 28.90
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Lama Bloc Künzle Farma Lama Bloc
CHF 33.90
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
3 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Topseller
Lämmer/Gitzi/Kälber Start Künzle Farma Lämmer/Gitzi/Kälber Start
ab CHF 24.90
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Topseller
Seleno-Star Selenpräparat Künzle Farma Seleno-Star Selenpräparat
CHF 38.90
3 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Probicol®-L Paste KERBL Probicol®-L Paste
CHF 54.90
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Lamb-Kick-Start Collate Lamb-Kick-Start
CHF 48.90
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Vitamulgol® AgroChemica Vitamulgol®
CHF 19.90
5 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Lamb-Care Collate Lamb-Care
CHF 48.90
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
1 von 2

Ergänzungsfutter und Hilfsmittel für Kleinwiederkäuer

Um eine ausreichende Versorgung mit allen Nährstoffen und Vitaminen zu gewährleisten, genügt das Grundfutter nicht immer. Bei Kleinwiederkäuern wie Schafen und Ziegen muss besonders darauf geachtet werden, da nicht alle Tiere Mangelerscheinungen zeigen. Während das Muttertier keine Symptome aufweist, ist das Jungtier von Geburt an unterversorgt. Dadurch entwickelt es sich nicht optimal und es kann in weiterer Folge zu massiven gesundheitlichen Problemen kommen. Die Nutzung von Ergänzungsfutter und Hilfsmitteln beugt dem vor.

 

Salzleckstein und Ergänzungsfutter für die ganze Herde

 

An aufgestellten Lecksteinen stillen die Tiere ihren Bedarf im Normalfall instinktiv selbst. Zwei Modellvarianten sind besonders beliebt: einerseits der blosse Stein mit einer Halterung, der auf einer Stange angebracht wird, andererseits die Leckschale, die besonders leicht neu platziert werden kann. Dabei muss auf einen erhöhten Fressplatz geachtet werden, denn verunreinigte Steine werden nicht genutzt. Eine weitere Möglichkeit stellen Mineralstoffmischungen dar, die dem Grundfutter oder dem Kraftfutter hinzugefügt werden.

 

Versorgung von einzelnen Tieren

 

Ist nicht die ganze Herde von einem Mangel betroffen, kommen Ergänzungsfutter und Hilfsmittel als treffsicheres Team zum Zug. Ein Applikator oder Pilleneingeber ermöglicht es, einem unterversorgten Tier ein Ergänzungsmittel in Pillenform schnell zu verabreichen. Einige Produkte wie Probicol werden bereits in einer Verabreichungshilfe geliefert. Bei Grosspackungen helfen Dispenser, richtig zu dosieren.

Um eine ausreichende Versorgung mit allen Nährstoffen und Vitaminen zu gewährleisten, genügt das Grundfutter nicht immer. Bei Kleinwiederkäuern wie Schafen und Ziegen muss besonders darauf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ergänzungsfutter und Hilfsmittel für Kleinwiederkäuer

Um eine ausreichende Versorgung mit allen Nährstoffen und Vitaminen zu gewährleisten, genügt das Grundfutter nicht immer. Bei Kleinwiederkäuern wie Schafen und Ziegen muss besonders darauf geachtet werden, da nicht alle Tiere Mangelerscheinungen zeigen. Während das Muttertier keine Symptome aufweist, ist das Jungtier von Geburt an unterversorgt. Dadurch entwickelt es sich nicht optimal und es kann in weiterer Folge zu massiven gesundheitlichen Problemen kommen. Die Nutzung von Ergänzungsfutter und Hilfsmitteln beugt dem vor.

 

Salzleckstein und Ergänzungsfutter für die ganze Herde

 

An aufgestellten Lecksteinen stillen die Tiere ihren Bedarf im Normalfall instinktiv selbst. Zwei Modellvarianten sind besonders beliebt: einerseits der blosse Stein mit einer Halterung, der auf einer Stange angebracht wird, andererseits die Leckschale, die besonders leicht neu platziert werden kann. Dabei muss auf einen erhöhten Fressplatz geachtet werden, denn verunreinigte Steine werden nicht genutzt. Eine weitere Möglichkeit stellen Mineralstoffmischungen dar, die dem Grundfutter oder dem Kraftfutter hinzugefügt werden.

 

Versorgung von einzelnen Tieren

 

Ist nicht die ganze Herde von einem Mangel betroffen, kommen Ergänzungsfutter und Hilfsmittel als treffsicheres Team zum Zug. Ein Applikator oder Pilleneingeber ermöglicht es, einem unterversorgten Tier ein Ergänzungsmittel in Pillenform schnell zu verabreichen. Einige Produkte wie Probicol werden bereits in einer Verabreichungshilfe geliefert. Bei Grosspackungen helfen Dispenser, richtig zu dosieren.

© 2018 by Hauptner Instrumente GmbH