Klauenschuhe

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Topseller
Klauenschuhe - blau Shoof Klauenschuhe - blau
CHF 43.90 CHF 35.10
sofort lieferbar

weitere Varianten

sofort lieferbar
Topseller
Klauenschuhe - gelb Shoof Klauenschuhe - gelb
CHF 43.90
sofort lieferbar

weitere Varianten

sofort lieferbar

weitere Varianten

sofort lieferbar

Klauenschuhe zur Entlastung kranker und verletzter Klauen

Wer sich privat oder beruflich mit der Viehzucht beschäftigt, sollte auf den Fall von Verletzungen und Erkrankungen der Klauen bei Kühen, Rindern und Kälbern gut vorbereitet sein. Klauenkrankheiten müssen gut ausheilen und dürfen sich nicht weiter infizieren, um ein rasches und vollständiges Genesen des Tieres zu ermöglichen und schlimmere Erkrankungen zu verhindern. Um verletzte Klauen zu schonen und effektiv vor Infektionen zu schützen, empfiehlt sich die Anschaffung moderner Klauenschuhe, die einen ausgezeichneten Schutz für Rinderklauen bieten. Modelle aus sehr haltbarem Polyurethan sind ausgesprochen strapazierfähig und eignen sich auch hervorragend zum Einsatz bei Schäden, die durch eine natürliche Missbildung der Klauen entstanden sind, bei verkrümmten Zehen und ebenso bei Klauenfäule. Auch dann, wenn die Klauen durch das Laufen auf einem harten Untergrund, wie etwa Betonböden, sehr beansprucht werden, sollte dem Tier ein passender Klauenschuh angezogen werden.

 

Hufschuhe als Teil der Klauenbehandlung

 

Gut angepasste Klauenschuhe bieten nicht nur Schutz im Falle einer Klauenseuche, sie eignen sich auch zum Festhalten von angelegten Verbänden, wenn eine Verletzung der Klaue frisch behandelt wurde. In eine gut durchdachte Stallapotheke gehört immer ein Ersatzpack mit Gazebinde, Kupfersulfatbeutel und Schnürband für Klauenschuhe. Wird ein Schuh über den Klauenverband gezogen, so sitzt der Verband sicher und ist auch vor Schmutz und damit dem massiven Eindringen von Krankheitserregern gut geschützt.

Wer sich privat oder beruflich mit der Viehzucht beschäftigt, sollte auf den Fall von Verletzungen und Erkrankungen der Klauen bei Kühen, Rindern und Kälbern gut vorbereitet sein.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Klauenschuhe zur Entlastung kranker und verletzter Klauen

Wer sich privat oder beruflich mit der Viehzucht beschäftigt, sollte auf den Fall von Verletzungen und Erkrankungen der Klauen bei Kühen, Rindern und Kälbern gut vorbereitet sein. Klauenkrankheiten müssen gut ausheilen und dürfen sich nicht weiter infizieren, um ein rasches und vollständiges Genesen des Tieres zu ermöglichen und schlimmere Erkrankungen zu verhindern. Um verletzte Klauen zu schonen und effektiv vor Infektionen zu schützen, empfiehlt sich die Anschaffung moderner Klauenschuhe, die einen ausgezeichneten Schutz für Rinderklauen bieten. Modelle aus sehr haltbarem Polyurethan sind ausgesprochen strapazierfähig und eignen sich auch hervorragend zum Einsatz bei Schäden, die durch eine natürliche Missbildung der Klauen entstanden sind, bei verkrümmten Zehen und ebenso bei Klauenfäule. Auch dann, wenn die Klauen durch das Laufen auf einem harten Untergrund, wie etwa Betonböden, sehr beansprucht werden, sollte dem Tier ein passender Klauenschuh angezogen werden.

 

Hufschuhe als Teil der Klauenbehandlung

 

Gut angepasste Klauenschuhe bieten nicht nur Schutz im Falle einer Klauenseuche, sie eignen sich auch zum Festhalten von angelegten Verbänden, wenn eine Verletzung der Klaue frisch behandelt wurde. In eine gut durchdachte Stallapotheke gehört immer ein Ersatzpack mit Gazebinde, Kupfersulfatbeutel und Schnürband für Klauenschuhe. Wird ein Schuh über den Klauenverband gezogen, so sitzt der Verband sicher und ist auch vor Schmutz und damit dem massiven Eindringen von Krankheitserregern gut geschützt.

© 2018 by Hauptner Instrumente GmbH