Thermotränken

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-20%
Thermolac 75 Patura Thermolac 75
CHF 899.00 CHF 719.20
sofort lieferbar
-17%
Thermotränken Duo KERBL Thermotränken Duo
CHF 679.00 CHF 563.55
sofort lieferbar
-17%
Thermotränken Uno KERBL Thermotränken Uno
CHF 539.00 CHF 447.35
Lieferbar in 14 Tagen

Thermotränken für Rinder

Grundsätzlich lassen sich drei Arten der Viehtränke unterscheiden: Tränken mit Rohrventil, mit Schwimmerventil oder mit Druckzunge. Sie werden alle von den Tieren jeweils selbstständig betätigt. Während der Wintermonate ist eine beheizte Tränke eine grosse Erleichterung bei der Rinderhaltung. Mangelnde Wasserzufuhr dank abgefrorener Wasserleitungen stellt durch eine Frostsichere Tränke kein Problem mehr dar. Bei den Selbsttränken ist in der Regel ein Frostschutzventil verbaut, das bei entsprechenden Temperaturen einen Heizdraht betreibt, der wiederum das Trinkbecken wärmt. Zusätzlich kann eine Begleitheizung für Wasserrohre installiert werden.

 

Thermotränken für die Weidehaltung

 

Für den Aussenbereich eignen sich Weidetränken mit grossem Fassungsvermögen, die die Versorgung ganzer Herden ermöglichen. In Form einer Thermotränke bieten sie den Vorteil, dass ein Einfrieren nicht möglich ist, da ein Schwimmerventil für konstanten Nachfluss mit bis zu 35 Litern pro Minute, sorgt. Zusätzlich hat das mit Thermoschaum gefüllte Aussenmaterial eine isolierende Wirkung. Nach Bedarf gibt es Modelle in verschiedenen Grössen abhängig von der Anzahl an Rindern. Eine Tränke mit 40 Litern Fassungsvermögen ist für mindestens 10 und höchstens 15 Tiere geeignet. Bis zu 30 Rinder können eine Tränke mit einem Volumen von 100 Litern nutzen, der empfohlene Mindestbesatz beträgt hier 20 Tiere. Aufgrund der Thermofunktion wird die Trinktemperatur bei einer Weidetränke sowohl im Sommer als auch im Winter stets angenehm gehalten.

Grundsätzlich lassen sich drei Arten der Viehtränke unterscheiden: Tränken mit Rohrventil , mit Schwimmerventil oder mit Druckzunge . Sie werden alle von den Tieren jeweils selbstständig... mehr erfahren »
Fenster schließen
Thermotränken für Rinder

Grundsätzlich lassen sich drei Arten der Viehtränke unterscheiden: Tränken mit Rohrventil, mit Schwimmerventil oder mit Druckzunge. Sie werden alle von den Tieren jeweils selbstständig betätigt. Während der Wintermonate ist eine beheizte Tränke eine grosse Erleichterung bei der Rinderhaltung. Mangelnde Wasserzufuhr dank abgefrorener Wasserleitungen stellt durch eine Frostsichere Tränke kein Problem mehr dar. Bei den Selbsttränken ist in der Regel ein Frostschutzventil verbaut, das bei entsprechenden Temperaturen einen Heizdraht betreibt, der wiederum das Trinkbecken wärmt. Zusätzlich kann eine Begleitheizung für Wasserrohre installiert werden.

 

Thermotränken für die Weidehaltung

 

Für den Aussenbereich eignen sich Weidetränken mit grossem Fassungsvermögen, die die Versorgung ganzer Herden ermöglichen. In Form einer Thermotränke bieten sie den Vorteil, dass ein Einfrieren nicht möglich ist, da ein Schwimmerventil für konstanten Nachfluss mit bis zu 35 Litern pro Minute, sorgt. Zusätzlich hat das mit Thermoschaum gefüllte Aussenmaterial eine isolierende Wirkung. Nach Bedarf gibt es Modelle in verschiedenen Grössen abhängig von der Anzahl an Rindern. Eine Tränke mit 40 Litern Fassungsvermögen ist für mindestens 10 und höchstens 15 Tiere geeignet. Bis zu 30 Rinder können eine Tränke mit einem Volumen von 100 Litern nutzen, der empfohlene Mindestbesatz beträgt hier 20 Tiere. Aufgrund der Thermofunktion wird die Trinktemperatur bei einer Weidetränke sowohl im Sommer als auch im Winter stets angenehm gehalten.

© 2018 by Hauptner Instrumente GmbH