Anbindungen

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kälberhalsriemen Meekes Kälberhalsriemen
CHF 11.90
Leider
Ausverkauft
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Topseller
Leider
Ausverkauft
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Topseller
Polyesterhalsband braun Heimann Polyesterhalsband braun
CHF 18.90
Leider
Ausverkauft
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
8 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
1 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Viehkette MENTO Heimann Viehkette MENTO
CHF 69.90
Leider
Ausverkauft
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
Lieferzeit ca. 9 Tage*
Kälberkette MENTO Heimann Kälberkette MENTO
CHF 44.90
Leider
Ausverkauft
3 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
5 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
>10 Stück auf Lager, sofort lieferbar
1 von 2

Anbindungen für Rinder, Kühe und Kälber

Im Anbindestall ist die Qualität der Befestigung entscheidend. In den meisten Fällen besteht die Anbindung aus einer Anbindekette oder einem Strick. Beide Varianten sind im Shop erhältlich. Wichtig bei der Befestigung ist, dass der Hals des Tieres nicht eingeschnitten oder gescheuert wird und das Material langlebig ist. Dabei greifen viele Landwirte auf synthetische Produkte zurück, da diese deutlich verrottungssicherer sind als Stricke aus organischem Material. Zudem sollte die Anbindung äusserst reissfest sein, was bei zunehmendem Gewicht der Rinder immer essenzieller wird. Auch hier bewähren sich synthetische Materialien in vieler Hinsicht.

 

Halsband oder Riemen für mehr Komfort

 

Die Anbindekette stellt die Alternative aus Metall zum herkömmlichen Strick dar. Sie erweist sich als äusserst stabil und ist unter anderem in verzinkter Qualität erhältlich. Kommen Anbindeketten bei Jungtieren zur Anwendung, müssen sie regelmässig gelockert werden, da sich das Kalb im Wachstum befindet. Beliebt ist ausserdem die Kombination aus einem Halsband aus reissfestem Polyester und einer Kette. Besonders empfehlenswert ist diese Kombination in so einem Fall für Jungtiere, wenn der Halsriemen verstellbar ist. Die Riemen sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, was eine Codierung der Tiere ermöglicht. Für besonders schwere Rinder sind doppelte Anbindungen mit zwei integrierten Ketten oder einem zusätzlichen Bodenriemen die präferierte Wahl. Hals- und Bodenriemen sind durch zwei Metallglieder miteinander verbunden und halten das Tier mit doppelter Sicherheit an seinem Platz.

Im Anbindestall ist die Qualität der Befestigung entscheidend. In den meisten Fällen besteht die Anbindung aus einer Anbindekette oder einem Strick. Beide Varianten sind im Shop erhältlich.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Anbindungen für Rinder, Kühe und Kälber

Im Anbindestall ist die Qualität der Befestigung entscheidend. In den meisten Fällen besteht die Anbindung aus einer Anbindekette oder einem Strick. Beide Varianten sind im Shop erhältlich. Wichtig bei der Befestigung ist, dass der Hals des Tieres nicht eingeschnitten oder gescheuert wird und das Material langlebig ist. Dabei greifen viele Landwirte auf synthetische Produkte zurück, da diese deutlich verrottungssicherer sind als Stricke aus organischem Material. Zudem sollte die Anbindung äusserst reissfest sein, was bei zunehmendem Gewicht der Rinder immer essenzieller wird. Auch hier bewähren sich synthetische Materialien in vieler Hinsicht.

 

Halsband oder Riemen für mehr Komfort

 

Die Anbindekette stellt die Alternative aus Metall zum herkömmlichen Strick dar. Sie erweist sich als äusserst stabil und ist unter anderem in verzinkter Qualität erhältlich. Kommen Anbindeketten bei Jungtieren zur Anwendung, müssen sie regelmässig gelockert werden, da sich das Kalb im Wachstum befindet. Beliebt ist ausserdem die Kombination aus einem Halsband aus reissfestem Polyester und einer Kette. Besonders empfehlenswert ist diese Kombination in so einem Fall für Jungtiere, wenn der Halsriemen verstellbar ist. Die Riemen sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, was eine Codierung der Tiere ermöglicht. Für besonders schwere Rinder sind doppelte Anbindungen mit zwei integrierten Ketten oder einem zusätzlichen Bodenriemen die präferierte Wahl. Hals- und Bodenriemen sind durch zwei Metallglieder miteinander verbunden und halten das Tier mit doppelter Sicherheit an seinem Platz.

© 2019 by Hauptner Instrumente GmbH