Zirkulationspumpen

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ZPS «Komfort» Heizsystem Lister ZPS «Komfort» Heizsystem
CHF 3'378.00
Leider
Ausverkauft
1 Stück auf Lager, sofort lieferbar
Leider
Ausverkauft
1 Stück auf Lager, sofort lieferbar
ZPS «ECO II» Rotgusspumpe Lister ZPS «ECO II» Rotgusspumpe
CHF 1'199.00
Leider
Ausverkauft
Lieferzeit ca. 13 Tage*
Leider
Ausverkauft
Lieferzeit ca. 13 Tage*

Zirkulationspumpen – der einfache Weg, Vieh mit temperiertem Wasser zu versorgen

Eine Milchkuh benötigt zur Produktion von einem Liter Milch etwa drei bis vier Liter Wasser. Deshalb sollte die Bereitstellung des Wassers stets gewährleistet sein. Bei einer kleinen Tränkschale sprudelt das Wasser auf, sodass die Kuh unnötig viel Luft schluckt. Mit dem Einbau einer Zirkulationspumpe lässt sich dieses Problem schnell und einfach lösen. Dazu wird ein Zirkulationssystem installiert, zu dem ein Zentralbecken mit Schwimmerventil gehört. Über Rohre werden die Viehtränken, die alle mit einem Zu- und Ablauf ausgestattet sind, mit dem Zentralbecken verbunden. Ein zuschaltbares Heizsystem und die ständige Bewegung des Wassers bieten doppelten Schutz vor dem Einfrieren. Dem Vieh kann stets gleichmässig temperiertes Wasser angeboten werden.

 

Die Zirkulationspumpe als Arbeitserleichterung in der Viehwirtschaft

 

Die Pumpe versorgt die Viehtränke rund um die Uhr mit Wasser und erspart dem Landwirt dadurch die regelmässige Kontrolle. Ausreichend grosse Trinkwannen, an denen mehrere Kühe gleichzeitig trinken können, sind artgerecht und vermeiden Rangkämpfe, die auf Kosten der Milchproduktion gehen. Die Gusspumpe ist mit Thermostat, Sicherheitstemperaturbegrenzer, Rückschlag-, Entlüftungs- und Überdruckventil ausgestattet. Moderne Zirkulationspumpen verfügen zusätzlich über ein Entlüftungsventil am Heizkörper und sind wartungsarm durch die Verarbeitung hochwertiger Materialien. Der Betrieb ist mit und ohne Heizung ganzjährig möglich und die eingestellte Wassertemperatur wird automatisch geregelt. Des Weiteren wird der Wasserdurchfluss überwacht und bei Unterschreitung des Minimaldurchflusses ein Alarm ausgelöst und gleichzeitig das Heizsystem abgestellt, damit keine Schäden an der Umwälzpumpe auftreten.

Eine Milchkuh benötigt zur Produktion von einem Liter Milch etwa drei bis vier Liter Wasser. Deshalb sollte die Bereitstellung des Wassers stets gewährleistet sein. Bei einer kleinen Tränkschale... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zirkulationspumpen – der einfache Weg, Vieh mit temperiertem Wasser zu versorgen

Eine Milchkuh benötigt zur Produktion von einem Liter Milch etwa drei bis vier Liter Wasser. Deshalb sollte die Bereitstellung des Wassers stets gewährleistet sein. Bei einer kleinen Tränkschale sprudelt das Wasser auf, sodass die Kuh unnötig viel Luft schluckt. Mit dem Einbau einer Zirkulationspumpe lässt sich dieses Problem schnell und einfach lösen. Dazu wird ein Zirkulationssystem installiert, zu dem ein Zentralbecken mit Schwimmerventil gehört. Über Rohre werden die Viehtränken, die alle mit einem Zu- und Ablauf ausgestattet sind, mit dem Zentralbecken verbunden. Ein zuschaltbares Heizsystem und die ständige Bewegung des Wassers bieten doppelten Schutz vor dem Einfrieren. Dem Vieh kann stets gleichmässig temperiertes Wasser angeboten werden.

 

Die Zirkulationspumpe als Arbeitserleichterung in der Viehwirtschaft

 

Die Pumpe versorgt die Viehtränke rund um die Uhr mit Wasser und erspart dem Landwirt dadurch die regelmässige Kontrolle. Ausreichend grosse Trinkwannen, an denen mehrere Kühe gleichzeitig trinken können, sind artgerecht und vermeiden Rangkämpfe, die auf Kosten der Milchproduktion gehen. Die Gusspumpe ist mit Thermostat, Sicherheitstemperaturbegrenzer, Rückschlag-, Entlüftungs- und Überdruckventil ausgestattet. Moderne Zirkulationspumpen verfügen zusätzlich über ein Entlüftungsventil am Heizkörper und sind wartungsarm durch die Verarbeitung hochwertiger Materialien. Der Betrieb ist mit und ohne Heizung ganzjährig möglich und die eingestellte Wassertemperatur wird automatisch geregelt. Des Weiteren wird der Wasserdurchfluss überwacht und bei Unterschreitung des Minimaldurchflusses ein Alarm ausgelöst und gleichzeitig das Heizsystem abgestellt, damit keine Schäden an der Umwälzpumpe auftreten.

© 2019 by Hauptner Instrumente GmbH