Viehglocken & Glockenriemen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Topseller
Viehglocke
ab 89.90
Grassmayr Viehglocke

Viehglocken und Glockenriemen zur Ortung der Tiere

Um Tiere wie Kühe, Rinder und Kälber zügig orten zu können, bieten sich neben Hilfsmitteln wie Markierungen oder Sendern akustische Signalgeber wie beispielsweise Viehglocken an. Viehglocken sind mittlerweile eine der gängigsten Varianten, denn sie funktionieren auch bei schlechten Sichtverhältnissen wie Nebel oder Dunkelheit und sind insgesamt wenig störanfällig. Aus diesen Gründen erfreuen sich Viehglocken bei Tierhaltern bereits seit langer Zeit einer besonders grossen Beliebtheit. Nicht zuletzt die Kühe auf den Almen in den Alpen haben die Kuhglocke zu einem berühmten Hilfsmittel im Bereich der Viehhaltung gemacht. Eine geläufige Form der Glocke beziehungsweise der Schelle ist die Froschmaulschelle. Sie ermöglicht aufgrund ihrer Form eine besonders einfache Befestigung am sogenannten Glockenriemen.

 

Glockenriemen zur Fixierung der Kuhglocke

 

Um die Glocken an den Tieren zu befestigen, kommen spezielle Glockenriemen zum Einsatz. Diese werden den Tieren in der Regel um den Hals gelegt, um dann am Riemen die Viehglocke befestigen zu können. Die Glockenriemen unterscheiden sich je nach Grösse und Alter des Tieres hinsichtlich ihres Durchmessers und ihrer Form. Während Kälber kleine Glockenriemen tragen, werden ausgewachsene Kühe und Rinder entsprechend mit einem grossen Riemen ausgestattet. Glockenriemen existieren zudem in verschiedenen Farben und Mustern und können in diesem Zuge auch als optische Signalgeber dienen, etwa um eine ganze Herde als zusammengehörig zu kennzeichnen.

Um Tiere wie Kühe, Rinder und Kälbe r zügig orten zu können, bieten sich neben Hilfsmitteln wie Markierungen oder Sendern akustische Signalgeber wie beispielsweise Viehglocken an. Viehglocken... mehr erfahren »
Fenster schließen
Viehglocken und Glockenriemen zur Ortung der Tiere

Um Tiere wie Kühe, Rinder und Kälber zügig orten zu können, bieten sich neben Hilfsmitteln wie Markierungen oder Sendern akustische Signalgeber wie beispielsweise Viehglocken an. Viehglocken sind mittlerweile eine der gängigsten Varianten, denn sie funktionieren auch bei schlechten Sichtverhältnissen wie Nebel oder Dunkelheit und sind insgesamt wenig störanfällig. Aus diesen Gründen erfreuen sich Viehglocken bei Tierhaltern bereits seit langer Zeit einer besonders grossen Beliebtheit. Nicht zuletzt die Kühe auf den Almen in den Alpen haben die Kuhglocke zu einem berühmten Hilfsmittel im Bereich der Viehhaltung gemacht. Eine geläufige Form der Glocke beziehungsweise der Schelle ist die Froschmaulschelle. Sie ermöglicht aufgrund ihrer Form eine besonders einfache Befestigung am sogenannten Glockenriemen.

 

Glockenriemen zur Fixierung der Kuhglocke

 

Um die Glocken an den Tieren zu befestigen, kommen spezielle Glockenriemen zum Einsatz. Diese werden den Tieren in der Regel um den Hals gelegt, um dann am Riemen die Viehglocke befestigen zu können. Die Glockenriemen unterscheiden sich je nach Grösse und Alter des Tieres hinsichtlich ihres Durchmessers und ihrer Form. Während Kälber kleine Glockenriemen tragen, werden ausgewachsene Kühe und Rinder entsprechend mit einem grossen Riemen ausgestattet. Glockenriemen existieren zudem in verschiedenen Farben und Mustern und können in diesem Zuge auch als optische Signalgeber dienen, etwa um eine ganze Herde als zusammengehörig zu kennzeichnen.

© 2019 by Hauptner Instrumente GmbH