Gartenfräsen & -hacken

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BUK360Z Akku Motorhacke 36V Makita BUK360Z Akku Motorhacke 36V
CHF 1'144.00
Lieferbar in 14 Tagen

Die Anwendung von Gartenfräsen und Hacken fördert das Pflanzenwachstum

Im Agrarbetrieb und Gartenbau werden Werkzeuge wie Hacke und Fräse zur Lockerung des Bodens verwendet, um durch eine höhere Sauerstoffzufuhr im Boden den Abbau von organischer Masse zu fördern oder Gründung einzuarbeiten. Neben nicht motorisierten Hacken, ist die mit Benzin, Diesel oder Elektroantrieb versehene Motorhacke ein gebräuchliches Werkzeug zur Bearbeitung grösserer Gartenflächen und unterscheidet sich von der Fräse, die überwiegend bei der Feldarbeit eingesetzt wird, durch kürzere Hackmesser. Speziell zur Bearbeitung von Rasenflächen ausgelegt ist der ebenfalls motorisierte Vertikutierer. Dieses Gerät wird verwendet, um die Grassnarbe leicht anzuritzen und hiermit bei einhergehender Lockerung  das Bodenklima zu verbessern und eine effektivere Düngung zu ermöglichen.

 

Die Verwendbarkeit von Gartenhacke und Fräse

 

Die Motorfräse, die im Gegensatz zur Motorhacke tiefer in den Boden reicht, ersetzt in der landwirtschaftlichen Feldarbeit Feldhacke und Pflug. Sie wird zur Herrichtung eines Saat- und Pflanzbettes und, wie die Bodenhacke, zur Lockerung und Entmischung verwendet. Manuell nutzbare Gartenfräsen und Hacken finden hauptsächlich im Gartenbau Anwendung und sind aufgrund ihrer leichten und flexiblen Handhabung hervorragend für Gartenarbeiten im Beet und die Feinarbeit zwischen Anpflanzungen geeignet, die für motorisierte Hackwerkzeuge aufgrund ihrer Grösse unzugänglich sind. Das Durcharbeiten des Bodens mittels Gartenfräsen und Hacken ist in allen Nutzbereichen des Pflanzenanbaus ein unabdingbarer Arbeitsschritt für ein gutes und kräftiges Gedeihen.

Im Agrarbetrieb und Gartenbau werden Werkzeuge wie Hacke und Fräse zur Lockerung des Bodens verwendet, um durch eine höhere Sauerstoffzufuhr im Boden den Abbau von organischer Masse zu fördern... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Anwendung von Gartenfräsen und Hacken fördert das Pflanzenwachstum

Im Agrarbetrieb und Gartenbau werden Werkzeuge wie Hacke und Fräse zur Lockerung des Bodens verwendet, um durch eine höhere Sauerstoffzufuhr im Boden den Abbau von organischer Masse zu fördern oder Gründung einzuarbeiten. Neben nicht motorisierten Hacken, ist die mit Benzin, Diesel oder Elektroantrieb versehene Motorhacke ein gebräuchliches Werkzeug zur Bearbeitung grösserer Gartenflächen und unterscheidet sich von der Fräse, die überwiegend bei der Feldarbeit eingesetzt wird, durch kürzere Hackmesser. Speziell zur Bearbeitung von Rasenflächen ausgelegt ist der ebenfalls motorisierte Vertikutierer. Dieses Gerät wird verwendet, um die Grassnarbe leicht anzuritzen und hiermit bei einhergehender Lockerung  das Bodenklima zu verbessern und eine effektivere Düngung zu ermöglichen.

 

Die Verwendbarkeit von Gartenhacke und Fräse

 

Die Motorfräse, die im Gegensatz zur Motorhacke tiefer in den Boden reicht, ersetzt in der landwirtschaftlichen Feldarbeit Feldhacke und Pflug. Sie wird zur Herrichtung eines Saat- und Pflanzbettes und, wie die Bodenhacke, zur Lockerung und Entmischung verwendet. Manuell nutzbare Gartenfräsen und Hacken finden hauptsächlich im Gartenbau Anwendung und sind aufgrund ihrer leichten und flexiblen Handhabung hervorragend für Gartenarbeiten im Beet und die Feinarbeit zwischen Anpflanzungen geeignet, die für motorisierte Hackwerkzeuge aufgrund ihrer Grösse unzugänglich sind. Das Durcharbeiten des Bodens mittels Gartenfräsen und Hacken ist in allen Nutzbereichen des Pflanzenanbaus ein unabdingbarer Arbeitsschritt für ein gutes und kräftiges Gedeihen.

© 2018 by Hauptner Instrumente GmbH