Bis 22.12. um 14 Uhr bestellen & freuen!

Longierpeitschen (11)

Longierpeitschen

Länge
  • One Size
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Länge
  • One Size
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Kontaktstock - rot/schwarz 1.8M
Waldhausen Kontaktstock - rot/schwarz 1.8M
CHF 23.90
ab
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Kontaktstock - blau/schwarz
Waldhausen Kontaktstock - blau/schwarz
CHF 23.90
ab
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Länge
  • 160 cm
Zum Artikel
Länge
  • 200 cm
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Länge
  • 3 m
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Länge
  • 200 cm
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Länge
  • 200 cm
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Länge
  • 180 cm
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.
Länge
  • 200 cm
Zum Artikel
Lieferung bis 24.12.

Peitschen braucht man beim Longieren zum treiben. Sie sind in der hinteren Hand des Führers und bilden mit Pferd und der vorderen Hand ein Dreieck. Sie bestehen aus einem weichen Griff, einem langen Stab und einem noch längeren Schlag. Peitschen können aus Leder oder Nylon sein, wichtig ist, dass sie stabil sind. Sie sollten nicht einfach so am Boden herumliegen, wenn man sie gerade nicht braucht. Denn wenn das Pferd darauf steht, könnte sie dabei kaputt gehen.
Eine Peitsche wird zum touchieren und nicht als Scheuchemittel gebraucht. Sie befindet sich etwa auf der Höhe der Flanke und kann dort das Pferd unterstützen. Sie übernimmt die Aufgabe der Beine.
Der Knall, der die Peitsche auslöst, ist für das Pferd nicht schmerzhaft. Er dient einzig als Aufforderung. Longierpeitschen gibt es bei hauptner.ch in vielen verschiedenen Farben. Vielleicht haben Sie ja Glück und finden Ihre Lieblingsfarbe auch im Sortiment.

Peitschen braucht man beim Longieren zum treiben. Sie sind in der hinteren Hand des Führers und bilden mit Pferd und der vorderen Hand ein Dreieck. Sie bestehen aus einem weichen Griff, einem... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Peitschen braucht man beim Longieren zum treiben. Sie sind in der hinteren Hand des Führers und bilden mit Pferd und der vorderen Hand ein Dreieck. Sie bestehen aus einem weichen Griff, einem langen Stab und einem noch längeren Schlag. Peitschen können aus Leder oder Nylon sein, wichtig ist, dass sie stabil sind. Sie sollten nicht einfach so am Boden herumliegen, wenn man sie gerade nicht braucht. Denn wenn das Pferd darauf steht, könnte sie dabei kaputt gehen.
Eine Peitsche wird zum touchieren und nicht als Scheuchemittel gebraucht. Sie befindet sich etwa auf der Höhe der Flanke und kann dort das Pferd unterstützen. Sie übernimmt die Aufgabe der Beine.
Der Knall, der die Peitsche auslöst, ist für das Pferd nicht schmerzhaft. Er dient einzig als Aufforderung. Longierpeitschen gibt es bei hauptner.ch in vielen verschiedenen Farben. Vielleicht haben Sie ja Glück und finden Ihre Lieblingsfarbe auch im Sortiment.