Schabracken (215)

Schabracken

Kategorien

Filter schliessen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 18
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Neu
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Neu
Grösse
  • Vollblut-Warmblut
Zum Artikel
Grösse
  • Vollblut-Warmblut
Zum Artikel
Grösse
  • Vollblut-Warmblut
Zum Artikel
Grösse Schabracke
  • Full
Zum Artikel
Grösse
  • Pony
Zum Artikel
Grösse Schabracke
  • Full
Zum Artikel
Grösse
  • Pony
Zum Artikel
Grösse
  • Vollblut-Warmblut
Zum Artikel
Grösse
  • Vollblut-Warmblut
Zum Artikel
Grösse
  • Pony
Zum Artikel

Unter jeden Sattel gehört eine Schabracke. Schabracken sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Man unterscheidet zwischen Dressur- und Vielseitigkeits- oder auch zwischen Pony- und Warmblut-Schabracken. Der Unterschied zwischen Dressur- und Vielseitigkeitsschabracken ist der Schnitt der Schabracke. Der Schnitt der Dressurschabracke verläuft gerade nach unten, bei der Vielseitigkeitsschabracke ist der Schnitt jedoch geschwungen.

 

Bei einigen Schabracken ist zudem noch Lammfell eingenäht, damit keine Scheuer- oder Druckstellen entstehen können.


Einige Schabracken haben sogar hinten eine Tasche angenäht. Für nächtliche Ausritte sind sogar reflektierende Schabracken erhältlich.

 

Damit der Sattel individuell hinten oder vorne erhöht werden kann, sind Gelpads optimal. Diese werden zwischen den Sattel und die Schabracke eingelegt. Einige Gelpads wirken stossdämpfend und passen sich jedem Sattel an.

 

Bei Hauptner finden Sie bestimmt die passende Schabracke für Ihr Pferd.

Unter jeden Sattel gehört eine Schabracke. Schabracken sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Man unterscheidet zwischen Dressur- und Vielseitigkeits- oder auch zwischen Pony- und... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Unter jeden Sattel gehört eine Schabracke. Schabracken sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Man unterscheidet zwischen Dressur- und Vielseitigkeits- oder auch zwischen Pony- und Warmblut-Schabracken. Der Unterschied zwischen Dressur- und Vielseitigkeitsschabracken ist der Schnitt der Schabracke. Der Schnitt der Dressurschabracke verläuft gerade nach unten, bei der Vielseitigkeitsschabracke ist der Schnitt jedoch geschwungen.

 

Bei einigen Schabracken ist zudem noch Lammfell eingenäht, damit keine Scheuer- oder Druckstellen entstehen können.


Einige Schabracken haben sogar hinten eine Tasche angenäht. Für nächtliche Ausritte sind sogar reflektierende Schabracken erhältlich.

 

Damit der Sattel individuell hinten oder vorne erhöht werden kann, sind Gelpads optimal. Diese werden zwischen den Sattel und die Schabracke eingelegt. Einige Gelpads wirken stossdämpfend und passen sich jedem Sattel an.

 

Bei Hauptner finden Sie bestimmt die passende Schabracke für Ihr Pferd.