Zaumzeug & Zubehör (341)

Zaumzeug & Zubehör

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 29
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zaum Bella - schwarz Premier Zaum Bella - schwarz
CHF 109.90
  • Vollblut
  • Warmblut
  • Warmblut XL

weitere Varianten

Zaum Bella - dunkelbraun Premier Zaum Bella - dunkelbraun
CHF 109.90
  • Vollblut
  • Warmblut
  • Warmblut XL

weitere Varianten

  • Vollblut
  • Warmblut
  • Pony
  • VB
  • WB
  • Pony
  • VB
  • WB

weitere Varianten

  • Pony
  • VB
  • WB

weitere Varianten

  • Pony
  • VB
  • WB
  • One Size
  • Shetland Pony
  • Pony
  • Vollblut
  • Warmblut
  • Mini-Shetty

weitere Varianten

  • Pony
  • WB
  • 12.5 cm
  • 13.5 cm
  • 14.5 cm
  • 12.5 cm
  • 13.5 cm
  • 14.5 cm

In der Pferdewelt gibt es viel verschiedenes Zubehör. Damit man sein Pferd unter Kontrolle hat, hat man eine Stelle ausgesucht, an dem es sehr empfindlich ist. So ist man auf die Idee gekommen, eine Trense ins Maul zu tun und diese mit etwas festzuhalten. Daraus kam dann das Zaumzeug zustande. Schon in frühen Jahren hat man dem Pferd ein Gebiss und einen Lederzaum angezogen. Mit diesem kann man das Pferd lenken und die nötige Hilfe geben. Schon früher haben sich die Zäume in Sache Aussehen unterschieden. Bei uns sind die Englischen und Westernzäume am Bekanntesten. Sie sind ähnlich aufgebaut, haben aber eine andere Optik. Der Westernzaum hat kein Nasenband oder kann sogar gebisslos sein.
Der englische Zaum unterscheidet sich in den Reithalftern. Es hat einen Nasenriemen und manchmal einen Sperriemen, welcher man bei Bedarf abnehmen kann. An den Zäume, die aus Qualitätsleder sind, wird eine Trense befestigt. Auch diese gibt es in vielen verschiedenen Formen und Arten und hat unterschiedliche Wirkungen. Man sollte deshalb gut Bescheid wissen über das Thema, bevor man einfach irgendeine Trense benutzt. Denn schlimmstenfalls kann es zu Verletzungen und Schmerzen kommen.
Und dann gibt es auch noch den Kandarenzaum. Bevor man den benutzt, sollte man langjährige Reiterfahrung haben. An ihm werden zwei Zügel befestigt, die dann auf den Nasenrücken und das Genick einwirken. Bei zu festem Druck kann man dem Pferd schaden, weshalb wirklich nur erfahrenen Reiter diese Trense benutzen sollten.
Da alle Zäume aus einem wetterfesten Leder sind, brauchen diese auch gute Pflege. Bei hauptner.ch finden Sie viele tolle Pflegeprodukte wie Lederseife oder Lederfett, die das Material ernähren und schön erhalten.
Finden Sie ihren Traumzaum mit viel Blingbling, farbigen Unterlage oder edlem Design bei hauptner.ch.

In der Pferdewelt gibt es viel verschiedenes Zubehör. Damit man sein Pferd unter Kontrolle hat, hat man eine Stelle ausgesucht, an dem es sehr empfindlich ist. So ist man auf die Idee gekommen,... mehr erfahren »
Fenster schließen

In der Pferdewelt gibt es viel verschiedenes Zubehör. Damit man sein Pferd unter Kontrolle hat, hat man eine Stelle ausgesucht, an dem es sehr empfindlich ist. So ist man auf die Idee gekommen, eine Trense ins Maul zu tun und diese mit etwas festzuhalten. Daraus kam dann das Zaumzeug zustande. Schon in frühen Jahren hat man dem Pferd ein Gebiss und einen Lederzaum angezogen. Mit diesem kann man das Pferd lenken und die nötige Hilfe geben. Schon früher haben sich die Zäume in Sache Aussehen unterschieden. Bei uns sind die Englischen und Westernzäume am Bekanntesten. Sie sind ähnlich aufgebaut, haben aber eine andere Optik. Der Westernzaum hat kein Nasenband oder kann sogar gebisslos sein.
Der englische Zaum unterscheidet sich in den Reithalftern. Es hat einen Nasenriemen und manchmal einen Sperriemen, welcher man bei Bedarf abnehmen kann. An den Zäume, die aus Qualitätsleder sind, wird eine Trense befestigt. Auch diese gibt es in vielen verschiedenen Formen und Arten und hat unterschiedliche Wirkungen. Man sollte deshalb gut Bescheid wissen über das Thema, bevor man einfach irgendeine Trense benutzt. Denn schlimmstenfalls kann es zu Verletzungen und Schmerzen kommen.
Und dann gibt es auch noch den Kandarenzaum. Bevor man den benutzt, sollte man langjährige Reiterfahrung haben. An ihm werden zwei Zügel befestigt, die dann auf den Nasenrücken und das Genick einwirken. Bei zu festem Druck kann man dem Pferd schaden, weshalb wirklich nur erfahrenen Reiter diese Trense benutzen sollten.
Da alle Zäume aus einem wetterfesten Leder sind, brauchen diese auch gute Pflege. Bei hauptner.ch finden Sie viele tolle Pflegeprodukte wie Lederseife oder Lederfett, die das Material ernähren und schön erhalten.
Finden Sie ihren Traumzaum mit viel Blingbling, farbigen Unterlage oder edlem Design bei hauptner.ch.

© 2018 by Hauptner Instrumente GmbH