Sporen (41)

Sporen

Länge
  • 30 mm
Zum Artikel
Länge
  • 35 mm
Zum Artikel
Länge
  • 25 mm
Zum Artikel
Länge
  • 30 mm
Zum Artikel
Länge
  • 20 mm
Zum Artikel
Länge
  • 15 mm
Zum Artikel
Sporen mit Perlon-Sporenriemen
sprenger Sporen mit Perlon-Sporenriemen
CHF 29.90
ab
Grösse
  • 15 mm
Zum Artikel
Ultra fit Edelstahlsporen
sprenger Ultra fit Edelstahlsporen
CHF 36.90
ab
Länge
  • 20 mm
  • 25 mm
  • 30 mm
  • 35 mm
Zum Artikel
Grösse Bekleidung Damen
  • 30 mm
  • 20 mm
Zum Artikel
PESSOA Sporen
Ekkia PESSOA Sporen
CHF 45.00
ab
Länge
  • 15 mm
  • 25 mm
Zum Artikel
Länge
  • 20 mm
  • 30 mm
Zum Artikel
Grösse Bekleidung Herren
  • 20 mm
  • 30 mm
Zum Artikel

Viele Reiter tragen gerne und oft Sporen. Die Sporen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Das Sporenende kann rund oder gerade sein. Der Reiter kann mit den Sporen die Impulse viel punktueller geben. Dadurch wird keine Kraft angewandt und die Hilfen werden dem Pferd immer wie klarer.  Die Pferde werden dadurch feiner abgestimmt. Die Sporen auch dafür da um das Pferd zu aktivieren. Damit das Pferd diese Signale versteht, muss es jedoch auch dementsprechend ausgebildet werden. Sporen sollte zudem nur von erfahrenen Reitern verwendet bzw. getragen werden, da das Pferd am sensiblen Bauchbereich verletzt werden kann.

Viele Reiter tragen gerne und oft Sporen. Die Sporen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Das Sporenende kann rund oder gerade sein. Der Reiter kann mit den Sporen die Impulse viel... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Viele Reiter tragen gerne und oft Sporen. Die Sporen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Das Sporenende kann rund oder gerade sein. Der Reiter kann mit den Sporen die Impulse viel punktueller geben. Dadurch wird keine Kraft angewandt und die Hilfen werden dem Pferd immer wie klarer.  Die Pferde werden dadurch feiner abgestimmt. Die Sporen auch dafür da um das Pferd zu aktivieren. Damit das Pferd diese Signale versteht, muss es jedoch auch dementsprechend ausgebildet werden. Sporen sollte zudem nur von erfahrenen Reitern verwendet bzw. getragen werden, da das Pferd am sensiblen Bauchbereich verletzt werden kann.