NEU Grosse Pflanzen-Kauf-Aktion - Blumen, Kräuter & mehr ... Jetzt entdecken.
cross
weitere anzeigen
weniger anzeigen

Islandpferdehof Mythenblick

Islandpferdehof Mythenblick

Idyllisch zwischen den Mythen und dem Vierwaldstättersee gelegen, leben acht Pferde aus dem hohen Norden. In ihrer Heimat leben sie zwischen Vulkanen, Mooslandschaften und Gletschern, den Islandpferden auf dem Islandpferdehof Mythenblick scheint es aber in ihrem jetzigen Zuhause sehr zu gefallen. An diesem wunderbar sommerlichen Tag döst der älteste Wallach «Glanni» an seinem liebsten Plätzchen im grosszügigen Offenstall. Freyja sucht nach den letzten Heuhalmen der vorangegangenen Fütterung, Dropar geniesst die Sonne auf seinem Fell und schnaubt dabei tief durch.

Heute steht ein besonderer Tag an auf dem Hof, ein Tag der offenen Stalltür. Die Betreiberin des Stalls und Hippotherapeutin-K® Sandra Bürgler und ihre Pensionärin Nicole Auf der Maur mit ihrer Ponyschule «Freyjas Ponyclub» wollen ihren Stall der Öffentlichkeit vorstellen. Schon zur ersten Minute fahren die ersten Autos ein, es herrscht reger, fröhlicher Betrieb.

 

Die Führungen durch den Stall zeigen, dass hier die artgerechte Haltung von Pferden ganz gross geschrieben ist. Die acht Pferde leben in grosszügigen Ausläufen mit einem Hauptstall. Um sich auch draussen zurückziehen zu können, stehen den Isländern ein grosses Zelt und eine Weidehütte zur Verfügung. Die Fütterung ist auf mehrere Mahlzeiten pro Tag ausgelegt, was der Pferdegesundheit zu Gute kommt. Wenn immer möglich, ist auch täglicher Weidegang auf gross angelegten Weiden vorgesehen.

Der Tag der offenen Tür hinterliess durchwegs positive Eindrücke. «Das Ponyreiten gefiel mir super», meinte ein Kind. Ein anderes freute sich am Streicheln des Kalbes, das auf dem Bauernhof der Familie Fischlin lebt. Der Islandpferdehof ist Teil eines IP-Bauernhofes. Patienten und Kinder erleben hier also nicht nur Pferde. Hunde, Katzen, Kälber, Kühe und Hühner werden hier umsorgt, es gibt viel zu erleben und entdecken. Der grösste Eindruck hinterliess wohl aber die gute Stimmung auf dem Hof. Ob Gross oder Klein. Hier herrscht ein freundliches, fröhliches Ambiente, wo sich jeder – ob Tier oder Mensch – wohlfühlen darf.

Hippotherapie-K®

Hippotherapie-K® (Hippotherapie-K® nach Künzle) ist Physiotherapie mit Hilfe eines Pferdes. Es ist eine anerkannte medizinische Behandlungsmassnahme, bei der die Bewegungsübertragung vom Pferdeschritt auf den Patienten genutzt wird. Kinder und Erwachsene, die unter zentralen Bewegungsstörungen leiden, wie sie bei Multipler Sklerose, Cerebralparesen, Halbseitenlähmungen oder Querschnittlähmungen auftreten, profitieren von der Hippotherapie-K®. In der Hippotherapie-K® wird nur die Gangart Schritt angewendet. Die rhythmischen, dreidimensionalen Bewegungen führen zu einer Verbesserung der Bewegungsfähigkeit in der Lendenwirbelsäule und in den Hüftgelenken. Die Muskelspannung wird normalisiert, der Rumpf gekräftigt und die Haltungsreaktionen verbessert. In der Hippotherapie-K® wird das Pferd von einem Pferdeführer geführt. Eine Physiotherapeutin mit Zusatzausbildung in Hippotherapie-K® ist dafür zuständig, dass die Bewegungen des Pferdes optimal auf den Patienten übertragen werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2020 by Hauptner Instrumente GmbH