Erdpfähle

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Erdstab KERBL Erdstab
ab CHF 12.90
sofort lieferbar
Lieferbar in 14 Tagen
Zusatzerdstab Patura Zusatzerdstab
CHF 9.90
Lieferbar in 14 Tagen
Lieferbar in 14 Tagen
Einschraub-Erdstab Patura Einschraub-Erdstab
CHF 14.90
sofort lieferbar

Sicherheit für Mensch und Tier durch Erdpfähle

Eine spezielle Form des herkömmlichen Weidezauns ist der elektrische Weidezaun, auch Elektrozaun genannt. Dieser hält Mensch oder Tier mittels einer durch elektrische Spannung ausgelösten Schockwirkung davon ab, den Zaun zu überwinden. Der Elektroschock wird durch das Schliessen eines Stromkreises erzeugt, der bei der Berührung des Elektrozauns ausgelöst wird. Hierbei ist die Erdung durch den sogenannten Erdpfahl, an dem die elektrischen Leiter angebracht sind, von besonderer Bedeutung. Erdpfähle können sowohl aus Kunststoff als auch aus Holz gefertigt werden. Der Elektrozaun dient dem Schutz und der fixierten Begrenzung landwirtschaftlicher Nutzflächen und soll in seiner technischen Auslegung nicht dazu führen, Mensch oder Tier ernsthaft zu verletzen. Ebenso werden kleine und mobile Kunststofferdpfähle für die zwischenzeitliche Abgrenzung auf Weideflächen während der Arbeit mit dem Tier benutzt.

 

Unfallvermeidung durch den Erdspiess

 

Ein anderer Bereich, in dem Erdpfähle, auch Erdstäbe genannt, eingesetzt werden, ist der Blitzschutz. Die sichere Erdung der hohen Blitzströme, auch Blitzschutzerdung genannt, wird über einen der Bodenbeschaffenheit entsprechenden Erdstab gewährleistet. Zur Verhinderung von ernsthaften und folgenschweren Blitzschäden werden im Wohnbereich üblicherweise Fundamenterder verbaut. Für den Schutz von eventuell sogar frei stehenden oder eventuell älteren Gebäude ist die Verwendung von Blitzschutzanlagen, bei denen ein Erdstab verarbeitet wird, der Vorsorge halber ratsam.

Eine spezielle Form des herkömmlichen Weidezauns ist der elektrische Weidezaun, auch Elektrozaun genannt. Dieser hält Mensch oder Tier mittels einer durch elektrische Spannung ausgelösten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sicherheit für Mensch und Tier durch Erdpfähle

Eine spezielle Form des herkömmlichen Weidezauns ist der elektrische Weidezaun, auch Elektrozaun genannt. Dieser hält Mensch oder Tier mittels einer durch elektrische Spannung ausgelösten Schockwirkung davon ab, den Zaun zu überwinden. Der Elektroschock wird durch das Schliessen eines Stromkreises erzeugt, der bei der Berührung des Elektrozauns ausgelöst wird. Hierbei ist die Erdung durch den sogenannten Erdpfahl, an dem die elektrischen Leiter angebracht sind, von besonderer Bedeutung. Erdpfähle können sowohl aus Kunststoff als auch aus Holz gefertigt werden. Der Elektrozaun dient dem Schutz und der fixierten Begrenzung landwirtschaftlicher Nutzflächen und soll in seiner technischen Auslegung nicht dazu führen, Mensch oder Tier ernsthaft zu verletzen. Ebenso werden kleine und mobile Kunststofferdpfähle für die zwischenzeitliche Abgrenzung auf Weideflächen während der Arbeit mit dem Tier benutzt.

 

Unfallvermeidung durch den Erdspiess

 

Ein anderer Bereich, in dem Erdpfähle, auch Erdstäbe genannt, eingesetzt werden, ist der Blitzschutz. Die sichere Erdung der hohen Blitzströme, auch Blitzschutzerdung genannt, wird über einen der Bodenbeschaffenheit entsprechenden Erdstab gewährleistet. Zur Verhinderung von ernsthaften und folgenschweren Blitzschäden werden im Wohnbereich üblicherweise Fundamenterder verbaut. Für den Schutz von eventuell sogar frei stehenden oder eventuell älteren Gebäude ist die Verwendung von Blitzschutzanlagen, bei denen ein Erdstab verarbeitet wird, der Vorsorge halber ratsam.

© 2018 by Hauptner Instrumente GmbH