Torgriffe für Band (14)

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
sofort lieferbar

weitere Varianten

sofort lieferbar

weitere Varianten

sofort lieferbar
Topseller
Flexigate mit 40 mm-Band KERBL Flexigate mit 40 mm-Band
CHF 39.90 CHF 29.90
sofort lieferbar
Topseller
Lieferbar in 14 Tagen
sofort lieferbar
Topseller
sofort lieferbar
Lieferbar in 14 Tagen
sofort lieferbar
sofort lieferbar
sofort lieferbar
Topseller
sofort lieferbar

Torgriffe für Elektrobänder

Ein elektrischer Weidezaun besitzt zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Methoden der Einzäunung. Während die Stromstösse des Elektrobandes eine ähnlich abschreckende Wirkung besitzen wie Stacheldraht, ist das Risiko dauerhafter Verletzungen deutlich geringer. Dennoch ist der Umgang mit Elektrobändern nicht ganz einfach, denn beim Betreten und Verlassen der Weide muss der Zaun schnell geöffnet und wieder geschlossen werden können, um ein unerwünschtes Verlassen der Weide durch die Tiere zu verhindern. Besonders bei semipermanenten Zäunen empfiehlt sich deshalb der Einbau eines Tores an geeigneter Stelle. Die Tiere sollten an dieser Stelle die Weide problemlos betreten und verlassen können, ohne durch Gräben, Engstellen oder unwegsames Gelände behindert zu werden. Für die Einrichtung eines Tores werden üblicherweise spezielle Torgriffe für Elektrobänder genutzt.

 

Der Torgriff und sein Aufbau

 

Damit das Weidezaunband schnell und einfach geöffnet und wieder geschlossen werden kann, besitzen die dafür konzipierten Torgriffe für Elektrobänder einen speziellen Aufbau. Sie bestehen üblicherweise aus einer Metallstange, die an einem Ende eine Öse für das Zaunband besitzt und an der anderen Seite in einem runden Haken endet. Dieser dient dazu, den Torgriff an speziellen Haken zu befestigen und so den Stromkreis zu schliessen. Ein diese Metallstange ummantelnder Plastikgriff erlaubt die sichere Handhabung der Stange. Ist das Tor geöffnet, liegt das Band auf der Erde. Wer es etwas ordentlicher mag, für den gibt es sogenannte Flexigates. Hier rollt eine Spule automatisch das Torband auf, dem Prinzip einer Hundeleine nicht unähnlich. Bei der Schliessung des Tores kann das Torband wieder problemlos entrollt werden. Auch die Spule leitet den Strom des Bandes und schützt den Benutzer durch eine nicht leitende Plastikummantelung.

Ein elektrischer Weidezaun besitzt zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Methoden der Einzäunung. Während die Stromstösse des Elektrobandes eine ähnlich abschreckende Wirkung besitzen wie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Torgriffe für Elektrobänder

Ein elektrischer Weidezaun besitzt zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Methoden der Einzäunung. Während die Stromstösse des Elektrobandes eine ähnlich abschreckende Wirkung besitzen wie Stacheldraht, ist das Risiko dauerhafter Verletzungen deutlich geringer. Dennoch ist der Umgang mit Elektrobändern nicht ganz einfach, denn beim Betreten und Verlassen der Weide muss der Zaun schnell geöffnet und wieder geschlossen werden können, um ein unerwünschtes Verlassen der Weide durch die Tiere zu verhindern. Besonders bei semipermanenten Zäunen empfiehlt sich deshalb der Einbau eines Tores an geeigneter Stelle. Die Tiere sollten an dieser Stelle die Weide problemlos betreten und verlassen können, ohne durch Gräben, Engstellen oder unwegsames Gelände behindert zu werden. Für die Einrichtung eines Tores werden üblicherweise spezielle Torgriffe für Elektrobänder genutzt.

 

Der Torgriff und sein Aufbau

 

Damit das Weidezaunband schnell und einfach geöffnet und wieder geschlossen werden kann, besitzen die dafür konzipierten Torgriffe für Elektrobänder einen speziellen Aufbau. Sie bestehen üblicherweise aus einer Metallstange, die an einem Ende eine Öse für das Zaunband besitzt und an der anderen Seite in einem runden Haken endet. Dieser dient dazu, den Torgriff an speziellen Haken zu befestigen und so den Stromkreis zu schliessen. Ein diese Metallstange ummantelnder Plastikgriff erlaubt die sichere Handhabung der Stange. Ist das Tor geöffnet, liegt das Band auf der Erde. Wer es etwas ordentlicher mag, für den gibt es sogenannte Flexigates. Hier rollt eine Spule automatisch das Torband auf, dem Prinzip einer Hundeleine nicht unähnlich. Bei der Schliessung des Tores kann das Torband wieder problemlos entrollt werden. Auch die Spule leitet den Strom des Bandes und schützt den Benutzer durch eine nicht leitende Plastikummantelung.

© 2018 by Hauptner Instrumente GmbH