weitere anzeigen
weniger anzeigen

Torgriffe/Torsysteme

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Topseller
Topseller
Topseller
Topseller
-22%
Torrolle mit 40 mm-Band
27.90 21.90
Mainer Torrolle mit 40 mm-Band
Topseller
-29%
Topseller
Rute einzeln
ab 89.90
AKO Rute einzeln
Rute einzeln
ab 75.90
AKO Rute einzeln
Topseller
Topseller
Topseller
-20%
Torrolle mit 6 mm-Seil
24.90 19.90
Mainer Torrolle mit 6 mm-Seil
-29%
Spezial Torgriff
1.90 1.35
Mainer Spezial Torgriff
Zaunband-Aufroller
ab 109.90
Flexos Zaunband-Aufroller
-29%
Torgriff mit Feder
6.90 4.90
Mainer Torgriff mit Feder
Topseller
Topseller
1 von 2

Torgriffe & Wächter als Bestandteile des Weidezauns

Für den Bau eines Elektrozauns sind neben den Zaunpfosten und Leitermaterialien die richtigen Torgriffe & Wächter unerlässlich. Torgriffe bestehen aus nichtleitendem Kunststoffmaterial. Die einfachsten Versionen tragen an ihren Enden eine Öse, an der die Zaunlitze befestigt wird. Das andere Ende trägt einen Haken zum Einhängen am Gegenstück des Torgriffs, dem sogenannten Isolator. Durch den Einsatz von speziellen Verbindern können auch Breitbänder am Griff befestigt werden. Mehr Komfort beim Öffnen und Schliessen verspricht hingegen eine Torrolle. Es handelt sich hierbei um eine Rolle, in der die Litze bzw. das Band bei einem geöffneten Tor verstaut ist, beim Schliessen wird sie schnell ausgezogen und gespannt.

 

Den Weidezaun mithilfe eines Torwächters einfach passieren

 

Für die Verwendung eines Zaunwächters benötigt man zwei Zaunelemente, an denen jeweils links und rechts ein Stab befestigt wird. Der Wächter lässt sich leicht in einen bereits bestehenden Zaun integrieren und kann mit einem Weidezaungerät betrieben werden. Man nutzt ihn vor allem für Wege ab einer Breite von 3,60 m. Fussgänger können den Torbereich dank der isolierten Handgriffe gefahrlos passieren – genauso wie Fahrzeuge. Das Nutzvieh wird jedoch dank der Stromwirkung an unerwünschtem Entlaufen gehindert. Der Wächter kann ohne Probleme in beide Richtungen geöffnet werden, ist aber bei Bedarf auch feststellbar.

Für den Bau eines Elektrozauns sind neben den Zaunpfosten und Leitermaterialien die richtigen Torgriffe & Wächter unerlässlich. Torgriffe bestehen aus nichtleitendem Kunststoffmaterial. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Torgriffe & Wächter als Bestandteile des Weidezauns

Für den Bau eines Elektrozauns sind neben den Zaunpfosten und Leitermaterialien die richtigen Torgriffe & Wächter unerlässlich. Torgriffe bestehen aus nichtleitendem Kunststoffmaterial. Die einfachsten Versionen tragen an ihren Enden eine Öse, an der die Zaunlitze befestigt wird. Das andere Ende trägt einen Haken zum Einhängen am Gegenstück des Torgriffs, dem sogenannten Isolator. Durch den Einsatz von speziellen Verbindern können auch Breitbänder am Griff befestigt werden. Mehr Komfort beim Öffnen und Schliessen verspricht hingegen eine Torrolle. Es handelt sich hierbei um eine Rolle, in der die Litze bzw. das Band bei einem geöffneten Tor verstaut ist, beim Schliessen wird sie schnell ausgezogen und gespannt.

 

Den Weidezaun mithilfe eines Torwächters einfach passieren

 

Für die Verwendung eines Zaunwächters benötigt man zwei Zaunelemente, an denen jeweils links und rechts ein Stab befestigt wird. Der Wächter lässt sich leicht in einen bereits bestehenden Zaun integrieren und kann mit einem Weidezaungerät betrieben werden. Man nutzt ihn vor allem für Wege ab einer Breite von 3,60 m. Fussgänger können den Torbereich dank der isolierten Handgriffe gefahrlos passieren – genauso wie Fahrzeuge. Das Nutzvieh wird jedoch dank der Stromwirkung an unerwünschtem Entlaufen gehindert. Der Wächter kann ohne Probleme in beide Richtungen geöffnet werden, ist aber bei Bedarf auch feststellbar.

© 2021 by Hauptner Instrumente GmbH